Sonntag, 12. November 2017

Volltreffer von Genovefa Adams



Endlich mal ein Buch wo Fußball eine Rolle spielt. Okay davon gibt es schon andere Bücher, bestimmt, ich kenne ehrlich gesagt nur die wilden Kerle, die hier auch stehen. DWK ist für wilde Kinder. Volltreffer ist eine Fußball Liebesgeschichte.

Helena trifft den gefeierten Star von FC Düsseldorf, Tom, im Supermarkt. Da Helena aber keine Ahnung von Fußball hat, weiß sie auch nicht wer da vor ihm steht. Es kommt soweit das die beiden sich treffen, weil Tom unter anderem beeindruckt ist das sie ihn nicht kennt. Doch als Helena raus findet, dass Tom eine Freundin hat, geht sie auf Abstand, da sie Lügen so gar nicht mag. Doch Tom lässt nicht locker.

Donnerstag, 9. November 2017

Bad Moms 2

Ab heute (09.11.2017) sind die „Bad Moms“ wieder im Kino. Die drei bekommen zu Weihnachten Besuch von ihren Müttern, die einfach mal alles auf den Kopf stellen.
Amy (Mila Kunis), Kiki (Kristen Bell) und Carla (Kathryn Hahn) haben keine Lust mehr auf den alljährlichen Weihnachtsstress. Sie wollen ein Weihnachten ganz im Bad Moms Style. Doch dann tauchen ihre Mütter auf und machen alles zunichte.
Aber bekommt erst mal ein wenig Eindrücke durch den Trailer.


Auch wie schon der erste Teil verspricht der Film wieder viele Lacher. Es ist ein lustiger Film den man sich mit seinen Freundinnen anschauen kann.  
Schnell ist man wieder in der verrückten Welt der drei Mütter versunken. Doch man sollte keinen klassischen Weihnachtsfilm erwarten, obwohl das der Trailer ja schon sagt.
Die Mütter werden von Christine Baranski (Amys Mutter), Susan Sarandon (Carlas Mutter) und Cheryl Hines (Kikis Mutter). Die drei Mütter könnten nicht unterschiedlicher sein, doch wenn man diese Mütter sieht kann man verstehen, wieso Amy, Carla und Kiki sind zum Teil wie sie sind. Amys Mutter ist auf eine gewisse Art und Weise Miss Perfekt. Es muss alles super sein und ihre Enkel bekommen täglich teure Geschenke. Carlas Mutter ist ziemlich verplant, sie hat eigentlich nur ihre eigenen Ziele vor Augen. Als letztes Kikis Mutter, die totale Übermutter und das obwohl Kiki schon eine eigene Familie hat.

Ich fand den Film lustig, aber nicht so gut wie den ersten Teil. Was ich ein wenig Schade finde ist das Gwendolyn (Christina Applegate) nicht zu den dreien gehört. So hatte ich das am Ende vom ersten Teil verstanden, dass sie jetzt zu viert sind. Aber okay das nur ein kleines Manko, hätte halt gerne mehr über Gwendolyn erfahren.
Es ist wieder ein Film wo man sich zurücklehnen kann und was zu lachen hat und was zu gucken. Okay es ist übertrieben dargestellt wie gut der Stripper Ty (Justin Hartley) bestückt ist, aber sehen lassen kann er sich trotzdem.

Wer schaut sich den Film an oder kennt ihn auch schon? Wie fandet ihr den Film?

Sonntag, 5. November 2017

Tochter der Träume: Dunkler König von Marie Weißdorn



Es geht weiter mit Leyna, Sivan, Urs und Tarin. Falls ihr es noch nicht gelesen habt hier findet ihr meine Meinung zum ersten Buch „Tochter der Träume: Land im Schatten“.
Nun aber erst mal worum es geht.

Leyna und die Jungs sind im Palast des Widerstandes. Leyna wird unterrichtet im Kampf aber auch weiterhin zu lernen mit ihren Kräften umzugehen. Doch sie müssen weiter in den Norden ziehen. Leyna muss zu einem weiteren Lehrmeister, der ihr lehren kann lebendige Illusionen zu erzeugen. Doch der Weg birgt viele unterschiedliche Aufgaben. Nicht nur die Gefühle, mit denen sie zu kämpfen hat, sondern auch das Orakel prophezeit ihr einen Verrat. Während sie durchs Land streifen und zu Ronor, dem Lehrmeister, gelangen erfährt Leyna immer mehr über die Geschichte der Götter und über die von Mirandor. 


Mittwoch, 1. November 2017

Professor Marston and the Wonder Women



Als ich von dem Film das erste Mal gehört habe, war ich begeistert. Endlich mal ein die Geschichte wie eine „Heldin“ geboren wird. Wie die Idee entstand und wer Schöpfer ist und wie er gelebt hat. Das könnt ihr ab morgen (02.11.2017) im Kino sehen.


Ich fand den Film wirklich gut. Luke Evans, spielt Dr. William Marston, Rebecca Hall, spielt die Ehefrau Elizabeth, und Bella Heathcote, spielt Olive Byrne, harmonisieren zusammen. Die Beziehung der drei ist ungewohnt. In der damaligen Zeit auch nicht wirklich gern gesehen. Die drei spielen ihre Rollen sehr überzeugend. Ich hab mich an manchen Stellen mit geschämt oder war auch schockiert. Ich konnte mich gut von der Story mit reißen lassen und das finde ich wichtig. Genauso das die Liebe zwischen den dreien authentisch rüberkommt und das tut es.

Ich finde es einfach toll, dass die Geschichte, wie Wonder Women entstanden ist, erzählt wird. Nicht nur diese, sondern auch wie Dr. William Marston gelebt hat, bzw. wie er auf die Ideen zu Wonder Women gekommen ist, woran seine beiden Frauen nicht unschuldig waren. Er zeigt aber auch wie es seinen Kindern ging, die damals damit aufgewachsen sind so zu leben und wie das Umfeld darauf reagiert. Für mich ist der Film es wirklich wert gesehen zu werden. Grade wenn man Comicverfilmungen mag, finde ich es schön zu sehen wie es dazu kam.
Schade finde ich das der Film nicht so bekannt ist, das es wenig Werbung gibt. Leider hab ich auch das Gefühl das er neben Thor übersehen wird, da sie zeitgleich im Kino laufen. Ich hoffe das trotzdem viele Leute aufmerksam werden und ihn anschauen.
Und ganz ehrlich, es gibt viele „gut aussehende“ Szenen mit Luke Evans 😉


Wie schaut es bei euch aus, habt ihr von dem Film gehört? Werdet ihr euch ihn anschauen? Interessiert euch überhaupt die Geschichte der Schöpfer von den Comichelden?
 

Montag, 30. Oktober 2017

Thor: Tag der Entscheidung



Morgen (31.10.2017) ist es endlich soweit, Thor geht in die dritte Runde. Also ohne die Avengers… also nicht mit allen… Also, ach ihr wisst glaub ich wie ich das meine. Aber erst mal der Trailer, falls ihr ihn noch nicht gesehen habt.


Donnerstag, 26. Oktober 2017

Fack ju Göhte 3



Heute (26.10.2017) geht es in die letzte Runde. Der #Finalfack startet in den Kinos. Aber erst mal zum Einstimmen ist hier der Trailer für euch!


Okay ich muss zugeben als ich den Trailer gesehen habe, dachte ich, da ist ja schon alles Witzige drin. Ich meine das ist ja meistens so, der Trailer ist super und der Film enttäuscht irgendwie. Aber nicht Fack ju Göhte 3. Der 1. war gut, der 2. na ja man hätte es lassen können und der 3. ist ein würdiger lustiger und perfekter Abschluss. Wie gesagt ist meine Meinung, ich weiß das sich die wieder Spalten wird.

Donnerstag, 12. Oktober 2017

American Assassin



Eine actionreiche Buchverfilmung zieht ab heute (12.10.2017) in die Kinos bei uns ein. Mitch (Dylan O’Brien) will Rache nehmen, nachdem seine frisch Verlobte von Terroristen umgebracht wurde. Dadurch landet er beim CIA und bei Stan Hurley (Michael Keaton).


Das ist so ein Film, wo ich nicht genau sagen kann was mich nicht begeistert aufschreien lässt. Viele fanden ihn sehr gut mit denen ich bis jetzt gesprochen habe. Ich fand ihn auch gut, aber nicht so krass das ich sage: „Der Film ist der Oberknaller“. Es ist ein Actionthriller, obwohl ich ihn eher mehr nur zu Action schieben würde.

Dienstag, 10. Oktober 2017

Captain Underpants – Der supertolle erste Film


Ab Donnerstag (12.10.2017) ist der neue Superheld in Unterhose im Kino.  George und Harold zeichnen Comics, wenn sie nicht grade Streiche aushecken. Der Superheld ist ihre größte Schöpfung, Captain Underpants. Aber erst mal der Trailer für euch.


Wenn ich mich so im Internet umschaue wird der Film ganz schön zerrissen. Ich fand ihn gar nicht so schlecht. Frag mich grade ob ich eine komische Wahrnehmung habe.
Aber mal ehrlich das ist nun mal ein Film für Kinder und das sollte man nicht vergessen, finde ich. Vielleicht ist der Humor manchmal flach aber die Kids im Kino hatten Spaß, soweit ich das mitbekommen habe.
Ich hatte vorher auch nicht gewusst, dass es Bücher dazu gibt. Aber jetzt hab ich ein Blick mal reingeworfen und ich find es gut, dass der Zeichenstiel ziemlich ähnlich ist.

Sonntag, 8. Oktober 2017

Carim: Drachentöter von Lena Knodt



Wer mag nicht gerne einen Drachen als „Haustier“ haben? Ich meine was kann man alles anstellen, wenn man einen Drachen hat? Carim zeigt es uns so einige Vorteile die es haben kann.


Worum geht’s in dem Buch?
Carim ist ein Drachentöter. Eines Tages tötet er einen Mutterdrachen und ein Ei bleibt heile, bei dem Kampf, dieses nimmt er mit. Eigentlich will er es verkaufen, aber das klappt nicht, denn der Drache schlüpft. Carim wird klar das es Vorteile hat, einen Drachen zu besitzen, der auf ihn hört. Vlynnar, so tauft Carim den Drachen, wird somit Carims Gefährte.
Das veranlasst Carim einen Plan zu schmieden, der ziemlich böse ist. Doch kann man einen Drachen abrichten? Hört Vlynnar aufs Wort und kann Carim seinen Plan umsetzen? Dazu müsst ihr wohl schon zum Buch greifen um das raus zu finden.

Donnerstag, 5. Oktober 2017

My little Pony - Der Film



Die Ponys galoppieren und singen ab heute (05.10.2017) auf der Leinwand in unseren Kinos.  Die 6 Freunde erleben wieder ein Abenteuer, schaut euch den Trailer an und bekommt schon mal einen kleinen Einblick in den ca. 90 minütigen Film.


Die Ponys sind wieder da! Als ich den Trailer das erste Mal gesehen habe, war ich ein wenig wie Pinkie Pie und bin voller Vorfreude durchs Zimmer gehüpft.
Der Film ist typisch My little Pony,  bunt, ein wenig verrückt, total süß und einfach nur schön.
Wie eigentlich immer bei My little Pony, geht es auch hier wieder um Freundschaft. Der Film zeigt den Zusammenhalt und das es okay ist, wenn man mal nicht dieselben Ansichten hat.

Mittwoch, 27. September 2017

Rock my heart – Film



Die wundervolle Geschichte von Jana und dem Pferd Rock my heart könnt ihr ab Donnerstag 28.09.2017 in den Kinos sehen.



Dieser Film hat meine Erwartungen total übertroffen. Man lacht, man kann weinen, man kann auf schreien, ja dieser Film ist voller Emotionen.
Jana (Lena Klenke) hat kein Bock mehr wirklich auf ihre Krankheit und liebt das Abenteuer. Ihr Freund Sami (Emilio Sakraya) sagt es im Trailer auch so schön „Wieso muss bei dir immer alles so anstrengend sein?“ Und das sieht man im Trailer auch gut, das Jana nicht wirklich Lust hat auf ihre Krankheit und Leben will. Das war mein Empfinden, auch das Jana gar keine Lebenslust mehr wirklich hat. Und Lena bringt dieses Gefühl sehr gut rüber, Mimik Körperhaltung, man nimmt ihr das kranke Mädchen ab und ich kann mir vorstellen das es nicht leicht ist, das zu spielen.

Sonntag, 24. September 2017

Immer noch jung - 15 Jahre Killerpilze

Am Donnerstag (21.09.2017) haben die 3 Jungs aus Bayern (ich weiß, sie sind Schwaben ich möchte niemanden auf die Füße treten ;) ) ihre Kinotour in Berlin gestartet. Es geht um ihre 15 Jahre als Band. Mit allen guten und auch schlechten Seiten. Eine offene und wirklich ehrliche Dokumentation!

Samstag, 16. September 2017

One Day in London

Letzten Samstag war es soweit. Es ging nach London. Einer meiner größten Träume wurde wahr und ich kann es immer noch nicht glauben, dass ich dort war. Dabei hab ich Beweisfotos.
Fangen wir mal von Anfang an.

Vor gut 3-4 Monaten haben mir meine liebsten Menschen eröffnet, dass sie mir ein Tag London schenken wollen zum Geburtstag. Wieso sie mir das vorher gesagt haben? Sie waren sich uneinig ob ich mich drüber freuen würde, deshalb wurde ich gefragt wie ich es finden würde. Glaubt mir den ganzen Tag bin ich nur noch mit Sternchenaugen rum gelaufen.
Nachdem alles sicher war, hieß es warten. Und das verdammt lange. Aber es kam auch immer mehr die Angst, ich war schon ewig nicht mehr geflogen und ja mich hat das verrückt gemacht. Ich hatte Panik vor dem Fliegen, aber es war gar nicht so schlimm, wie ich dachte.


Dann kam der 9.9. um viel zu früh mussten wir aufstehen. Also viel zu früh bedeutet mein Wecker hat um 2:30 geklingelt. Mal angemerkt, ich hab den gar nicht gehört, erst nach 5 Minuten, die Mädels waren aber wohl sofort wach… Tut mir sorry.
Um 3:45 saßen wir in der U-Bahn pünktlich damit wir eine Stunde später am Flughafen sein konnten. Es klappte alles super und somit saßen wir pünktlich im Flieger und rollten auch um 6:30 Uhr los, nach 20 Minuten rollen, ging es dann auch mal in die Lüfte.

Mittwoch, 13. September 2017

Die Zeit mit dir - Gewollt und doch verloren von Melanie Klein



Im Rahmen der Lesechallenge Summer Edition vom Eisermann Verlag habe ich zu diesem Buch gegriffen.  Erst mal worum es geht bevor ich euch sage wie ich es finde =) Oder eher ich gebe euch den Klappentext weil der hört sich sehr spannend an…

Klappentext:
Verlieren kann jeder, aber am meisten nur der, der nichts wagt. June, eine eigenständige und fröhliche junge Frau, die ihr sorgenloses Leben in vollen Zügen genießt, verliert ihr Herz ungewollt an Cole.  Doch er verbirgt ein Geheimnis vor ihr.
Kann June die Wahrheit verkraften? Oder wird sie daran zerbrechen?
Ist ihre Liebe allein stark genug, um jede Hürde zu überwinden?

Sonntag, 3. September 2017

Die große Zahl 30!



In wenigen Tagen ist es soweit. Donnerstag werde ich 30. Manchmal hab ich das Gefühl das ich grade erst die Schule verlassen habe oder nach Berlin gezogen bin, vielleicht auch letztes Jahr meine Ausbildung beendet habe, aber das liegt leider schon viele Jahre zurück.

Lang ist her, aber auch die 3 war groß =)


Mittwoch, 30. August 2017

Geht immer... meine persönlichen Dauerbrenner


Habt ihr auch solche Sachen wo von ihr nie genug bekommen könnt? Sachen die ihr immer wieder lesen könnt? Hören könnt? Ich hab meine Dauerbrenner für euch heute mal aufgelistet. 


 
Fangen wir an mit Filmen.

Ich bin ein kleiner Filmjunkie wie ihr ja vielleicht schon wisst =) Aber ich mag auch Musik und daher mag ich noch mehr Filme mit Musik. Auf dem Bild ist nur eine kleine Auswahl von den Filmen die ich immer gucken kann. Systemfehler, Hairspray und die Step Up Reihe hab ich schon hunderte Male gesehen. Aber auch „Rock it“ oder „Sister Act 2“ liebe ich. Auch wenn ich jedes Wort mit sprechen kann, bekomme ich von den Filmen nicht genug. Ich liebe sie einfach, weil alles Gute zusammen kommt. Ein guter Film, Musik und oft dann auch Tanz. Ich kann selber nicht tanzen oder singen aber umso lieber sehe oder höre ich es.

Mittwoch, 23. August 2017

Reha und eine Woche wieder zu Hause



Seit letzter Woche bin ich wieder in Berlin. 10 Wochen war ich in Lindow, Reha. 5 Wochen waren eigentlich geplant gewesen und ich hätte am Anfang nie gedacht, dass es so viele Wochen werden.
Und nun, bin ich wieder zu Hause, aber irgendwie auch nur mit dem Körper. Ich hab noch nach einer Woche das Gefühl ich mach hier mal Urlaub. Total bescheuert, ich weiß, dass der „Urlaub“ lange geht.
Sehe ich doch ein wenig das positive, ich habe Internet und ich habe Netflix. Aber ich hab auch festgestellt, dass man es nicht wirklich braucht, das ist Luxus, den man gerne genießt.

Leider kein Rasen da, aber der Platz hinter dem Gebäude mit Blick auf den See

Montag, 24. Juli 2017

Voll verschlafen – Verflixte Flüche von Julia Bohndorf



Stellt euch mal vor Dornröschen würde zwar ein Märchen sein, aber sie steht in der heutigen Zeit auf. Sie wacht auf und steht vor euch. Niko hat dieses Glück und muss einem verwirrten Mädchen die heutige Welt zeigen und versucht „Rosa“ in ihr Märchen zurück zu bekommen. Gemeinsam machen sie sich auf eine interessante Reise.

Montag, 17. Juli 2017

Spider-Man: Homecoming



Anna war am Wochenende in "Spider-Man: Homecoming" und hat ihre Meinung für uns mal aufgeschrieben. Seit letztem Donnerstag (13.07.2017) ist Peter Parker wieder zurück auf der Leinwand. Nach dem Trailer habt ihr Annas Meinung =)

Spider-Man die Dritte. Vorab muss man sagen, als ich letztes Jahr gehört habe, dass es wieder eine Neuverfilmung vom Spinnenmann gibt, hab ich mit den Augen gerollt. Nach Toby Maguire und Andrew Garfield sollte sich nun Tom Holland beweisen. Okay, ein ziemlich junger Schauspieler. Anfangs war ich echt skeptisch aber nach Civil War und vor allem nach seiner Rihanna Performance bei Lip Sync Battle (Hier könnt ihr das beiYoutube sehen) waren meine Zweifel beseitigt.

Freitag, 14. Juli 2017

Die Shannara-Chroniken: Elfensteine Teil 2 von Terry Brooks



Ich hatte ja vor langer Zeit über den ersten Teil schon geschrieben. Wer das gerne lesen mag, hier lang.
Jetzt hab ich endlich den zweiten Teil beendet.


Worum geht’s?
Die Reise von Amberle und Wil geht weiter. Während Amberle und Wil weiter unterwegs sind, kämpfen die Elfen mit ihren Verbündeten gegen die Dämonen.  Wenn die Dämonen über Arborlon siegen, betrifft das nicht nur die Elfen, daher gibt es viele die den Elfen helfen. Können sie gegen so viele Dämonen standhalten? Schaffen die beiden noch rechtzeitig zurück und können einen neuen Ellcrys- Baum sähen? Das könnt ihr im zweiten Teil lesen.

Dienstag, 11. Juli 2017

Begabt – Die Gleichung eines Lebens

Nathi war wieder für mich, oder euch ;) im Kino und durfte schon "Begabt - Die Gleichung eines Lebens" sehen. Er kommt Donnerstag (13.07.2017) bei uns in die Kinos. Jetzt könnt ihr wieder Nathis Meinung zum Filmen! Danke Nathi und euch viel Spaß beim Lesen ;)

Gestern war es soweit. Ich hatte die Möglichkeit, mir den Film „Begabt“ im Kino anzusehen. Ich bin ja ein Captain America Fan, auch wenn ich eher für #TeamHawkeye bin, aber es war trotzdem faszinierend, Chris Evans mal in einem anderen Genre zu sehen. Aber erst mal der Trailer:



Kurz zusammengefasst geht es in dem Film darum, dass die Tochter seiner verstorbenen Schwester Diane, die ein Mathematikgenie war, bei ihm lebt. Frank Adler hat es sich zur Aufgabe gemacht, die kleine Mary so gut es geht aufzuziehen, auch wenn sie ein Genie ist. Sie sollte Kind sein dürfen. Er brachte ihr alles bei, was er konnte und schickt sie dann in eine normale Schule, wo schnell festgestellt wird, dass Mary hochbegabt ist. Ihre Lehrerin findet dies recht schnell heraus und nach einem Zwischenfall auch die Rektorin, was dazu führt, dass Franks Mutter – Marys Großmutter – auf der Bildfläche erscheint und die Beziehungen auf eine Probe stellt.

Der Film ist faszinierend. Er hat viel Witz und Charme. Ich bin ein großer Fan von Sarkasmus und davon hat der Film auch nicht zu wenig. Ich durfte ihn ja in Originalton mit Untertiteln ansehen (auch wenn mich die Untertitel mehr stören, da ich diese nicht benötige) und auf English ist der Witz einfach so punktgenau, dass ich ein wenig Sorge habe, dass dies bei der Übersetzung verloren geht, was aber den Film nicht schlechter macht. Eher im Gegenteil.

Die Message ist einfach unbeschreiblich schön. Ich gebe zu, ich hatte zum Schluss hin Tränchen in den Augen. Chris Evans verkörpert die verkappte Vater / Onkel Figur so gut, dass ich ihn mir jetzt gar nicht mehr als Captain America vorstellen kann :D. McKenna Grace, die Mary spielt, ist mit ihren 11 Jahren eine verdammt gute Schauspielerin und alleine die Tatsache, dass sie eine 7 Jährige so gut verkörpert überzeugt mich.

Ich kann den Film JEDEM empfehlen, der auf Familiendramen und Filme steht, die das Herz berühren.

Habt ihr vor euch den Film anzusehen? Oder habt ihn vielleicht schon gesehen?


Montag, 3. Juli 2017

Second Chance 1. Teil von Emma Smith



Second Chance: Die Erste Liebe vergisst du nicht, die Zweite lässt du nie wieder gehen

Elly meidet seit Jahren jedes Gefühl. Die vielen Schicksalsschläge haben sie gezeichnet. Doch dann zieht ein neuer Nachbar ein. Devon, ein Underground Boxer.  Devon ruft die Gefühle in ihr wieder hervor. Er ist laut, grade nachts, wo Elly doch ihren Schlaf braucht, sie ist Bäckerin und muss früh raus. Doch wird sie von Devon in einen Bann gezogen, den sie so nicht wieder erleben wollte.


-„Aber leben wir nicht durch die Vergangenheit? Alles, was wir erleben, erlernen, durchleben, macht uns doch aus? Oder nicht?“-

Mittwoch, 28. Juni 2017

Girls Night Out

Da ich ja zur Zeit nicht ins Kino kann, ist Nathi für mich gegangen und hat sich schon "Girls Night out" für euch angesehen. Er läuft ab morgen (29.06.2017) in den Kinos an. Vielen Dank Nathi und euch viel Spaß beim Lesen und dann ins Kino gehen! ;)

Die Hochzeit der besten Freundin und der dazugehörige Junggesellenabschied. Davon träumt jede beste Freundin und auch die Braut freut sich – normalerweise – auf entsprechende Party. Wenn man nicht gerade mitten in den Wahlkämpfen stecken würde und entsprechend unter Druck steht.
Aber bevor ich euch mehr erzähle, hier erst mal der Trailer:


Samstag, 24. Juni 2017

Eine Insel im Meer von Annika Thor



Es geht um Steffi und Nelli die aus Wien kommen. Ihre Eltern schicken sie auf eine Insel in Schweden. Zum Schutz. Die Familie ist jüdisch und die Eltern wollen ihre Kinder in Sicherheit wissen, vor den Nazis. Es soll nicht lange dauern, dass sie getrennt sind, zusammen wollen sie nach Amerika flüchten. Die Geschwister werden zu zwei Familien geschickt. Während Nelli bei einer Familie mit Kindern ist, ist Steffi alleine. Sie kann ihre Schwester zwar oft sehen, aber doch ist es anders.

Montag, 19. Juni 2017

Tochter der Träume – Marie Weißdorn



In Mirandor herrschten eins die Götter, nun ein König. Dieser unterdrückt sein Volk.
Es gibt auserwählte Kinder die den Menschen anstatt der Götter beistehen sollen. Doch der König präsentiert unter anderem seine Macht damit, dass er diese Kinder jedes Jahr gefangen nehmen lässt.
Als es wieder so weit ist, trifft es Leyna. Sie hat die Kraft der Herbstgöttin in sich. Doch ihr gelingt die Flucht und sie rennt in ein Abenteuer. Ihr öffnet sich eine Welt voller Magie. Sie trifft auf mehrere Wegbegleiter. Ihre Begleiter versuchen Leyna zu beschützen. Doch sie können ihr nicht abnehmen, welchen Weg sie einschlagen. Leyna muss sich entscheiden, ob sie der alten Prophezeiung glauben soll, oder dem, was ihr Jahrelang erzählt wurde.

Mittwoch, 14. Juni 2017

Wonder Woman – Film


Endlich ist eine Superheldin auf der Kinoleinwand, ab dem 15.06.2017, zu sehen, wurde auch mal Zeit nach den ganzen Superhelden. =)


Ich muss zugeben, dass ich erst ein wenig skeptisch war. „Batman vs. Superman“ hat mich nicht wirklich überzeugt. Mein Gefühl war überwiegend das DC eher die Serien gut macht und Filme über Bösewichte (Suicide Squad). Aber Wonder Woman geht in eine gute Richtung.
Ich fand ihn zwar teilweise zu lang gezogen, aber im Ganzen ist der Film schon um einiges besser als „Batman vs. Superman“.

Freitag, 9. Juni 2017

Das Herz der Quelle - Sternensturm von Alana Falk



Es gibt Magier in der ganzen normalen Welt. Doch damit die Magier ihre Magie nutzen können brauchen sie eine Quelle. Liliana bekommt ihre Quelle endlich vom hohem Rat zugewiesen. Es ist Chris. Chris war schon mal die Quelle eines Zauberers, doch der ist um Leben gekommen. Chris verweigert seit dem die Magie, doch die Welt braucht Liliana und Chris, da sich eine Katastrophe zusammen braut, die nur die beiden verhindern können.

Donnerstag, 1. Juni 2017

Baywatch - Kinofilm

Die Rettungsschwimmer in rot sind zurück. Sie rennen ab heute (01.06.2017) in Zeitlupe über die Leinwand. Ich kann mich nicht entscheiden welchen Trailer ich euch rein setze, daher gibt es einen jetzt und einen am Ende.


Ich gestehe, ich habe die Serie damals nie gesehen. Einzelne Folgen kenne ich, aber mich hat das nie gereizt. Aber bei dem Film war das anders. Alleine schon der Teaser der kam hat mich angesprochen. Dann spielen auch noch Dwayne „The Rock“ Johnson (Mitch Buchannon) und Zac Efron (Matt Brody) mit, noch zwei Gründe mehr ihn zu sehen.

Donnerstag, 25. Mai 2017

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache

Er ist wieder da, Jack Sparrow. Oh… Entschuldigung! Ich meine natürlich Captain Jack Sparrow (Johnny Depp). Nun können wir ihn ab heute (25.05.2017) wieder auf der Leinwand begutachten.


Ich hab, bevor ich den Film gesehen habe, mich leicht aufgeregt. Für mich war der vierte schon so an der Grenze, weil ich fand, ohne Will Turner (Orlando Bloom) und Elizabeth Swan (Keira Knightley) fehlt was. Ja, und da ich mir vor dem Film nie angeschaut hatte, wer jetzt genau zu sehen ist, war es doch eine Überraschung für mich Will Turner zu sehen. Wäre ich alleine gewesen im Saal, hätte ich vor Freude wohl aufgequietscht.

Samstag, 20. Mai 2017

This is us - Das ist Leben (Serie)






Wie ihr vielleicht mit bekommen habt, war ich letzte Woche auf der Premiere von „This is us – Das ist Leben“. Die Serie startet am 24.05.2017 um 21:15 auf Pro7.
Auf der Premiere durften wir nicht nur die ersten 2 Folgen sehen, sondern auch Milo Ventimiglia (Jack) und Chrissy Metz (Kate) waren vor Ort.
Milo zu sehen war… WOW! Ich meine, ich war immer eher „Team Dean“ (Gilmore Girls), aber ich war schon immer begeistert von Peter Patrelli (Heroes). Gut das ist nebensächlich es soll ja um die Serie gehen, daher könnt ihr euch hier erst mal einen kleinen Einblick gönnen. Leider kann ich euch nur den Direktlink liefern, weil Pro7 das Einbetten nicht zulässt.

Mittwoch, 10. Mai 2017

Diamantdrache von Marie- Luis Rönisch



Also, erst mal worum es geht in dem Buch. Ewalyn ist die Prinzessin, das Königreich, was sie irgendwann regieren soll, leidet an Hunger. In dem Königreich wächst nichts, es besteht alles aus Stein. Die Bestie lebt zwischen dem Königreich Candiora und dem Ort Dahana. In Dahana gibt es Nahrung, weshalb Ewalyn beschließt, für ihr Volk, sich der Bestie gegenüber zu stellen. Die Bestie oder auch der Drache, lebt zwischen den Orten und zerstört oft alles in Candiora. Doch der Drache ist ein verfluchter Mann, der nicht lieben darf, sonst bringt es ihn um. Kann Ewalyn die Bestie dennoch zähmen und ihrem Volk helfen? 

Sonntag, 7. Mai 2017

Marvel und DC - erstes Video und Gewinnspiel!



Na ihr da draußen!

das ist mein 100. Blogpost! Daher gibt es mal was neues, nämlich das Video!
Es würde mich freuen wenn ihr mir sagt was ihr besser findet.
Zum 100. Beitrag gibt es auch ein Gewinnspiel. Schaut auf meiner Facebook Seite vorbei und schaut das Video um alle Infos zu bekommen.


Facebook
Das Gewinnspiel ist oben fixiert =)

Ja wie im Video gesagt wird das vielleicht der letzte Post hier sein. Ich bin mir da noch ziemlich unschlüssig =)
Eure Meinung würde mich interessieren. Ob ihr mehr Marvel oder mehr DC seid ist auch eine interessante Frage =)

Mittwoch, 3. Mai 2017

Sieben Minuten nach Mitternacht - Film



Vor gut einem halben Jahr kam der Film in Amerika in die Kinos und endlich können wir ihn ab morgen (04.05.2017) auch in den Kinos sehen.




Ja, als ich damals im Oktober oder November das erste Mal den Trailer gesehen habe, wollte ich den Film unbedingt sehen. Als im Dezember die Einladung für die Pressevorführung kam habe ich mich ziemlich gefreut und ich glaube, ich hatte zu hohe Erwartungen.
Ich hab das Buch nie gelesen, das wird aber noch nachgeholt, auf jeden Fall. Aber der Film konnte mich nicht mit nehmen und ich war damit irgendwie alleine, hatte ich das Gefühl.
Ich hab ihn mir vor kurzem nochmal anschauen dürfen und ich dachte, vielleicht berührt er mich mehr aber der Film hat mich aber wieder nicht abgeholt.

Dienstag, 25. April 2017

Guardians of the Galaxy Vol. 2



„Ich bin Groot!“ Das sagt schon alles oder? Nein, Spaß bei Seite, falls ihr ihn noch nicht kennen sollte, hier erst mal der Trailer:



Ich könnte diesen Trailer immer wieder anschauen. Ergo wird der Film, der ab Donnerstag (27.04.2017) in den Kinos ist, wohl nochmal geguckt. Und ich war nach den ersten 5 Minuten schon begeistert, nur alleine wegen Baby Groot hat sich das voll gelohnt und wird sich auch immer wieder lohnen. Ich liebe Baby Groot und bin auch fest der Überzeugung, jeder braucht ein Baby Groot! =)
Okay weg von Baby Groot, auch wenn es sehr schwer ist, und zum Rest des Filmes. Wer GOTG Vol.1 mochte, wird diesen auch mögen. Witzige Sprüche, gute Effekte, Ernsthaftigkeit und gute Musik. Es ist alles dabei, was ein guter Film ausmacht.
Natürlich, eine tiefgründige Geschichte sollte man nicht erwarten, aber es ist Unterhaltung die gut tut und vor allem einfach mal abschalten lässt.