Sonntag, 31. Dezember 2017

Greatest Showman



Am 04.01.2018, also Donnerstag, startet „Greatest Showman“ bei uns in den Kinos.



Bevor ich den Film gesehen hatte, hab ich den Soundtrack schon rauf und runter gehört. Ich war begeistert und war der Meinung, wenn der Film wie der Soundtrack ist, kann er gar nicht schlecht sein.
Der Trailer war ja schon toll und hat mich wirklich begeistert gehabt und dann die Musik…
Dann kam der Tag und ich saß im Kino. Er fängt mit einem Song an und du bist sofort gefesselt irgendwie in deinem Sitz. Der Anfang hat mich umgehauen, zum Glück sitzt man.
Ich durfte den Film nochmal sehen am Freitag, im Rahmen der Community Preview von Dominik Porschen und war genauso geflasht.
Ich entschuldige mich bei meinen Sitznachbarn falls ich zu laut gesungen habe, ich hab mich bemüht den Mund zu halten, war nicht leicht. =)
Doch leider bin ich mir noch nicht sicher, ob ich ihn mir im Kino nochmal anschaue, weil beim zweiten Mal gucken, habe ich halt gemerkt, dass die Handlung etwas Schwach ist. Die Musik ist klasse, auch beim zweiten Mal! Die Botschaft des Films ist auch super, keine Frage.
Und nachdem ich den Trailer geschaut hatte nochmal, ist mir aufgefallen das Szenen drin sind, die es im Film nicht gibt, oder nicht im Englischen, ich weiß es nicht. Auf jeden Fall erinnere ich mich nicht dran und sowas find ich wirklich blöd. Wie findet ihr das wenn im Trailer Szenen sind, die nicht im Film sind? Egal weiter mit "Greatest Showman".

Für mich ist der Film schon alleine durch den Cast interessant gewesen und ich wusste, dass ich ihn sehen will. Hugh Jackman und Zac Efron in einem Musical Film, ein kleiner Traum wird wahr.
Ich finde diese zwei Rollen auch klasse.
Hugh Jackman spielt P. T. Barnum. Barnum kommt von ganz unten und will immer mehr. Er verliert dadurch aber auch viel aus dem Auge. Auch seine Familie rückt in den Hintergrund und sein Zirkus. Aber ob er das drehen kann, müsst ihr im Kino schauen. =)
Zac Efron spielt Phillip Carlyle. Philip ist aus reichem Hause und will mit dem Zirkus erst gar nichts zu tun haben. Doch dann trifft er auf Anne Wheeler (Zendaya). Damals waren nicht nur bärtige Frauen, kleinwüchsige, oder Wolfsmenschen Kuriositäten sondern auch farbige, Asiaten, oder dicke Menschen. Die wurden von der Gesellschaft abgelehnt, grade von der Wohlhabenden und Philip kämpft mit sich was ihm beigebracht wurde von klein auf und seinen jetzigen Gefühlen.


Dieser Film hat ganz stark die Botschaft, fand ich, du bist so wie du bist perfekt und besonders. Egal wie du ausschaust oder wo du herkommst, du hast deine Stärken und bist toll. Du einmalig einzigartig. Das ist mit die beste Botschaft in diesem Film.
Ich sagte ja auch schon, die Musik ist auch super. Sie geht ins Ohr, du summst sie danach, auch wenn du den Soundtrack nicht auch schon die ganze Zeit gehört hast. Ich weiß das, weil ich den Film mit zwei Freundinnen sehen durfte und die waren auch baff und begeistert und haben danach sich sofort den Soundtrack geholt.

Kann ich sagen das ist ein Highlight für mich 2017, wenn er erst am 04.01. startet? Ist ja auch egal, ihr merkt glaub ich das ich begeistert bin von dem Film.
Wer wird ihn sich anschauen? Falls ihr ihn schon gesehen habt, die ersten Previews kommen ja jetzt schon, wie fandet ihr ihn? Ich bin wirklich über eure Meinung gespannt.

Montag, 25. Dezember 2017

Türchen 25 – Teilnehmer des Adventskalenders fragen mich! Teil 2 + Gewinnspiel




Weiter geht es mit dem zweiten Teil heute. Der erste Teilist hier.
Nochmal mag ich mich bei allen bedanken die mitgemacht haben! Ich bin wirklich happy über jeden der dabei war!
So nun geht es mit dem zweiten Teil weiter. Am Ende gibt es was zu gewinnen =)


Was gibt es Weihnachten bei dir zu essen? – Saskia Louis

Als Kind gab es bei uns immer Heilig Abend Kartoffelsalat mit Würstchen. Und am 1. Und 2. Weihnachtstag das „große Fressen“ bei den Omas.
Und jetzt? Ja ich wünsche mir immer Schnitzel von meinem Stiefvater, weil er die super toll macht und bei meinem Vater gibt es traditionell seit gut 10 Jahren Käsekuchen, weil ich den einfach liebe. Das sind meine Highlights und ich bin traurig wenn es das nicht gibt. xD

Wie sieht für dich ein perfekter Abend aus und warum muss er GENAU so aussehen? – Sophie Hilger

Einfach gemütlich mit Freunden zusammen sein und vielleicht alte Bilder anschauen oder Videos und in Erinnerungen schwelgen. Oder einfach nur zusammen sein und über Gott und die Welt reden. Und warum? Da ich meist alleine bin tut das ab und zu gut mit Menschen die man mag zusammen zu sein. Für mich reicht das, erst mal.

Ich habe schon Yoda zuhören dürfen ;)
  
Welche Farbe wird dein Tannenbaum haben? – Tina (LOM)

Er ist klein und grün, wie man ja sieht. Ich finde diese weißen Bäume irgendwie zwar auch cool, aber leider habe ich so einen noch nicht, vielleicht ändert sich das ja noch.

Was war 2017 für dich an deinem Blogger – Dasein besonders schön und wie willst du es 2018 noch toppen? – I. Reen Bow

Das ist eine gute Frage. Durch meinen Blog und vor allem durch den Adventskalender, durfte ich viele tolle Menschen kennen lernen und das finde ich wirklich schön. Wie ich ja auch schon bei einer anderen Frage geschrieben, ich habe Autoren kennen gelernt die ich nicht mehr missen mag. Und ich hoffe das wird 2018 auch nicht passieren.
Gerne mag ich wieder mehr auf Premieren dabei sein, so wie es 2016 war.  Aber selber kann ich nicht wirklich was ändern, außer Werbung machen und hoffen das ich mehr Leser bekomme, die gerne ihre Meinung austauschen möchten. =)

Auch ein Highligt 2017 durch mein Blog, Setbesuch von Heilstätten der 2018 in die Kinos kommt
 
Was würdest du mit mir in Mirandor anstellen? – Urs aus „Tochter der Träume“

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Aber da Urs viele verrückte Ideen im Kopf hat, würde ich wohl die ein oder andere mit machen. Und Sivan hauen, da macht Urs bestimmt mit, nicht immer aber manchmal hat er haue verdient.

Könntest du am Fest zur letzten Nacht teilnehmen, wie würde dein Talisman aussehen, die du verschenkst? Sie tragen eine persönliche Note. – Tighan aus „Der letzte Sonnenfunke: Enttarnt“

Es wäre vielleicht eine Kette mit einem Waschbären Kopf oder einem Esel Kopf. Irgendwie selbstgemacht, ich weiß nicht mal ob das gut aussehen würde. Aber das war meine erste Idee, als ich die Frage bekommen habe. Aber auf jeden Fall aus Ton oder Holz, kein echter Kopf! =)

Was machst du so in deinem Alltag? – Rebecca von Seitenglanz

Leider mache ich nichts. Ich wollte nach der Reha ja eigentlich voll durch starten, doch da hat mir leider das Jobcenter ein Strich durch die Rechnung gemacht, laut deren Medizinischen Dienst bin ich nicht Arbeitsfähig. Ich habe aber schon Einspruch eingelegt, damit ich meine Umschulung im Sommer starten kann.
Ansonsten ist der Blog mein Alltag. Da ich diesen Angefangen habe auch um was zu tun zu haben und etwas später dann auch mich abzulenken von meinen ganzen Problemen und Panikattacken…
Also sieht er zurzeit so aus das ich entweder zu Ärzten gehe, zur Physio oder Reha-Sport, Therapie, ins Kino oder halt viel lese.

Wie viele Bücher liest du im Schnitt pro Monat? – Sophie Hilger

Das kommt ganz drauf an. Je nachdem wie dick das Buch ist und wie spannend ich es finde. Aber ich denke es sind so 2-4 Bücher im Monat.

Warum eigentlich Vampirwaschbaers Wahnsinn? Was hat es mit dem Namen auf sich? – Julia Lalena Stöcken und Jeannette Kauric

Ich hab den Namen vor vielen Jahren mal bekommen.
Der Vampir kam durch eine Freundin damals aus dem Wilde Kerle Forum. Ich hab die Wesen damals schon geliebt und weil ich schwarzhaarig war und dadurch noch blasser, hat sie mich Vampir getauft, sie war mein Alien. Dann hat mein bester Freund damals gemeint ich esse mein Pausenbrot wie ein Waschbär. Ich hab es halt mit beiden Händen gehalten und ganz kleine bissen genommen.
Als ich dann wissen wollte was ich jetzt eigentlich bin Waschbär oder Vampir, meinte er ich bin ein Vampirwaschbaer. Ich fand das irgendwie so toll, dass dieser Name seit gut 12 Jahren jetzt mich begleitet.
Und der Wahnsinn ist dazu gekommen, weil ich halt über meinen Wahnsinn schreiben wollte. Eigentlich nicht nur was ich über Filme und Bücher denke, sondern auch was mir sonst durch den Kopf geht. So ganz traue ich mich das leider noch nicht. Aber wer weiß, vielleicht nächstes Jahr.


Es gibt immer etwas, was man als Mensch mit sich trägt. So insgeheim, ohne das es jemand weiß. Was wäre das für dich? – Anna von The Anna Diaries

Ich hasse Anna immer noch für die Frage. Ich hab sie eigentlich schon mal beantwortet, aber ehrlich ich weiß die Antwort nicht mehr und diese Frage ist so schwer.
Ich glaube ich trage in mir den Wunsch vom Herzen so richtig aus dem tiefsten Herzen glücklich zu sein. Nicht nur eine Stunde oder einen Tag, sondern einfach mal etwas länger, glücklich und zufrieden und ein Leben zu haben. Nicht eins wo ich immer Attacken bekomme, Angst habe, zum Arzt renne oder mir Gedanken um Geld machen muss.
Sondern Glücklich das ich mich spontan mal in Zug oder Bus setzen kann, meine Familie und auch Freunde besuchen kann. Ein Partner an meine Seite…
Und jetzt wo ich das Schreibe, würde ich gerne die Angst vor neuem los werden, das ich mich traue Sachen zu Essen vor den ich Angst habe, weil ich Angst habe das es mir nicht bekommt…. Und dadurch Lebensqualität auch gewinnen… abnehmen… ja das gehört irgendwie alles dazu um aus dem tiefsten Herzen glücklich und zufrieden zu sein, denke ich…

Mit welchen Protagonisten würdest du gern mal für einen Tag die Leben tauchen? - Genovefa Adams

Diese Frage kann ich irgendwie nicht wirklich beantworten. Ich finde zwar viele Protagonisten toll, aber ich mag deren Story nicht gerne haben. Ich meine wenn alles perfekt wäre, wäre es doch bei ihnen auch langweilig und Probleme hab ich selber die brauch ich nicht.
Daher ich kann es einfach nicht sagen, leider. Ich überlege schon die ganze Zeit aber ich hab die Frage auch beim Video nicht wirklich beantwortet, weil ich es nicht kann.

Was war dein erstes Buch, das du selbst gelesen hast? – Farina de Waard und Marie Weißdorn

Ich weiß es leider nicht mehr. Ich hab schon im Kindergarten versucht den anderen vorzulesen. Der Regenbogenfisch war mein Favorit, okay das konnte ich auswendig.
Dann erinnere ich mich noch an „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“, aber ich weiß nicht mehr ob ich das schon selber gelesen habe oder meine Mutter mir vorgelesen hat. Pipi Langstrumpf habe ich auch gelesen aber da war ich schon älter weil ich es dann irgendwann auf dem PC abgetippt habe…
Kennt ihr die Bücher von Leselöwe wo Bilder im Text waren, damit es leichter zu lesen war? Ich glaub das waren so meine ersten die ich selber gelesen habe.
Ich hab grad ein großes gesucht an was ich mich erinnere, was ich auch zum Lesewettbewerb in der Schule gelesen habe, aber ich habe keine Ahnung mehr wie es heißt leider. Vielleicht find ich es im Keller bei meinem Bruder, ich bin echt neugierig wie das hieß!

Wenn du Chris Hemsworth treffen könntest, was würdest du mit ihm unternehmen? – Marie – Luis Rönisch

Da ich extremer Marvel Fan bin, würde ich mit ihm auf die Premiere von Avangers 3: Infinity War gehen. Alleine weil da so gut wie alle Marvel Helden aus dem Hause Disney sind. Somit wäre das mit das Beste was ich mit Chris unternehmen könnte, immerhin könnte er mir dann Robert Downey Jr. oder Chris Pratt vorstellen. Hemsworth ist auch toll, aber leider ist er nicht mein Liebling…

Stell dir vor du planst eine ultimative Weihnachtsfeier für Book- Nerds. Welchen Protagonisten aus welchem Buch lädst du als Entertainer ein? – Lena Knodt

Als ich die Frage das erste Mal gehört habe, wollte ich wissen ob ich auch aus mehreren Büchern Protagonisten holen kann, weil ich eine Idee hatte. Die habe ich aber vergessen und dachte mir dann, wieso mehrere? Ich hole mir einfach Hexen und Zauberer dazu. Da ich nicht glaube das Draco Malfoy der Entertainer des Jahres wird und ich ja so einen brauche muss ich ihn leider in Hogwarts lassen. Aber einer der Wesleys oder Neville oder Seamus. Es gibt genug Entertainer in Hogwarts, vielleicht lade ich auch dann auch einfach mehr ein, immerhin hab ich die Erlaubnis bekommen 😉


Was würdest du dir für die Zusammenarbeit zwischen Autoren und Bloggern wünschen? – Alana Falk

So wie es bis jetzt eigentlich ist, finde ich es gut. Klar hätte ich mich gefreut wenn Beiträge geteilt wurden wären, aber das betrifft nicht mal die Autoren bei dem Blog. Aber gut, daran kann ich nichts ändern, daraus lerne ich nur.
Aber sonst mit ich total zufrieden mit den Autoren den ich zusammen Arbeite. Meine größte Zusammenarbeit war ja jetzt erst bei dem Adventskalender und da fand ich alles gut!

Würde es dich reizen, mal selbst einen Roman zu schreiben? Als Buchblogger ist man ja vielleicht gar nicht mal so weit davon entfernt. – Jeannette Kauric

Ja schon. Ich schreibe schon lange und gerne. Ich habe schon früher viel geschrieben. Ich hab erst in der Schule gern geschrieben, also wenn wir beim Sport grade beim Schwimmen, unser Zeug vergessen haben, mussten wir zur „Strafe“ eine Geschichte schreiben. Ich weiß nicht was das für eine Strafe war, aber ich hab sehr oft mein Schwimmzeug vergessen.
Na ja und mit ca. 11 oder 12 fing ich an mit Fanfiktion. Es begann mit den Pfefferkörnern und ging weiter mit The Tribe. Auch heute schreibe ich immer noch Fanfiktion. Ich habe auch Ideen für ein zwei Bücher. Also ob das was werden könnte weiß ich nicht und aus einer kleinen Idee was Großes zu machen, ich weiß es nicht. Ich hab bis jetzt halt immer nur drauf los geschrieben und musste mir nur eine Person ausdenken. Selten ganze Welten und Gruppen.
Aber man sollte niemals nie sagen oder?

Welche Bücher liest du am liebsten? – Bettina Wagner

Ich lese sehr viel Fantasy. Ab und zu mal ein wenig Romance ist auch okay. Aber ich mag auch gerne Geschichten vom 3. Reich. Grade Zeitzeugengeschichten. Aber auch Problembücher, wie Magersucht oder Borderline zum Beispiel. Oder Bücher die in Berlin spielen. Eigentlich kann ich mich gar nicht so genau fest legen. Das Cover und Klappentext sagen meist ja als erstes Hallo. Aber es ist dennoch ein wenig wie bei Menschen, man sollte sie nicht nur nach ihrem äußerem Beurteilen =)


In welches Land würdest du gerne mal reisen? (Auch fiktive Länder)  - Farina de Waard

Es gibt viele Länder die ich gerne mal sehen mag. Australien und Neuseeland sind da ganz oben, eher Neuseeland. Seit ich 11-12 bin mag ich da gerne mal hin. Ich danke The Tribe das ich mich in das Land ein wenig verliebt habe.
Aber ich mag auch gerne mehr von England sehen, oder Irland, Schottland. Am besten wäre gleich eine Weltreise, weil ich mich eh nicht entscheiden könnte. xD
Und fiktiv. Ja da gibt es auch so viele, einfach nur schon um zu hoffen das ich auf die Protagonisten treffen würde um sie zu rütteln und hauen, oder sie einfach fest in Arm zu nehmen. =)

Was ist das große Ziel, das du mit dem Bloggen erreichen möchtest? – I.Reen Bow

Die perfekte letzte Frage…
Ich mag gerne mehr Leute erreichen irgendwie, um mich auszutauschen. Über Bücher und Filme diskutieren. Menschen kennen lernen. Von meinem Blog leben würde ich jetzt nicht unbedingt sagen, dafür bin ich zu „Mainstream“ und mache eigentlich ja das was alle machen? Oder viele, ist vielleicht besser gesagt. Es ist halt nichts besonderes, nichts was aus der Masse raus sticht.
Aber wie gesagt mein größtes Ziel ist mehr Interaktion mit den Lesern meines Blogs. Man sagt zwar immer das man überwiegend für sich selber schreibt, was ich auch tue, aber wenn ich sehe das 20 Leute zum Beispiel den Beitrag gelesen haben, wäre eine Reaktion wirklich schön manchmal. Ich hab sonst irgendwie immer das Gefühl, das ich nur Mist schreibe was keiner Lesen will.

So und damit ist der Adventskalender eigentlich vorbei. Nur noch das Gewinnspiel!

Gewinnspiel:

Was ihr tun müsst um in den Lostopf zu springen? Einfach die Frage bis zum 31.12.2017* hier oder auf Facebook als Kommentar beantworten.

Welche Frage oder Antwort von Teil 1 oder 2 fandet ihr interessant? Oder habt ihr eine Frage die euch auf den Lippen brennt an mich noch?
Bitte sagt auch für welche Nummer oder Nummern ihr in den Lostopf springen möchtet.

Heute könnt ihr gewinnen:
1.       Bluray Deadpool
2.       DVD X-Men Apocalypse
3.       DVD Independence Day: Die Wiederkehr
4.       DVD Vampirschwestern 2
5.       DVD Money Monster



 Die Gewinner werden auf dieser Seite und auf Facebook am 02.01.18* bekannt gegeben und sollten sich innerhalb von 2 Tagen bei mir melden, ansonsten wird neu ausgelost.

Das Rechliche:
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
- Ich übernehme keine Haftung bei Postverlust - Ihr erklärt euch damit einverstanden, dass eure Daten eventuell an den Sponsor des Gewinnspiels weiter gegeben werden
- Postanschrift in Deutschland haben (zählt nicht bei reinen EBook Gewinnspielen)
- Seid 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis eurer Eltern, das ihr eure Daten raus geben dürft.
*Änderungen vorbehalten


Sonntag, 24. Dezember 2017

Türchen 24 – Teilnehmer des Adventskalenders fragen mich! Teil 1



 

Eigentlich hatte ich ein Video gemacht. Ich hatte mich gut 2 Stunden gefilmt und wollte das schneiden, wenn ich bei meiner Mutter bin. Ja diese SD-Karte liegt immer noch in Berlin, da liegt sie perfekt…
Also ziehe ich die Fragen nochmal alle und beantworte sie Schriftlich =) Das könnte kürzer werden 😉
Ich bedanke mich bei allen die am Adventskalender mit gemacht haben! Es war eine schöne und lustige Zeit! Ich danke euch für eure Zeit und für eure Gaben für die Gewinnspiele. Ich danke auch allen Lesern die mitgemacht haben.

Also lassen wir das Fragen Antwort Spiel beginnen!


Was sind deine liebsten Weihnachtskekse? – Von Tina (LOM)

Ich mag am liebsten eigentlich selbstgemachte Kekse. Die normalen Kekse aus Mürbeteig die lassen bei mir immer Kindheitserinnerungen aufkommen. Vor allem wenn sie dann noch schön dekoriert sind mit Schokolade, Streuseln und allem was dazu gehört :D


Was ist deine liebste Weihnachtstradition? – Annie Laine

Meine liebste Weihnachtstradition ist eigentlich der Adventskalender. Ich hab den als Kind schon geliebt und liebe ihn heute auch noch. Ansonsten ist das zusammen kommen der Familie für mich wichtig. Irgendwie klappt das zu der Zeit immer am Besten.

Was würde dich aus dem Festa- Sortiment direkt ansprechen, nur alleine vom Klappentext? – Arya Green

Ich muss gestehen das ich mir das nicht so genau durch lese, weil mich eher immer die Cover und Titel als erstes Ansprechen bevor ich die Klappentexte lese. Aber da ich seit kurzem weiß das American Assassin auch beim Festa Verlag ist, ist es ein Buch was ich von dem Verlag gerne möchte, da ich den Film super fand mach ich gerne jetzt mehr von Mitch Rapp lesen.

Was wäre dein größter Weihnachtswunsch? – Cornelia Franke

Ich würde mir wünschen, dass meine ganze Familie mal wieder zusammen kommt. Aber da meine Tante nicht gut auf meine Mutter zu sprechen ist, meine Oma nicht auf meinen Vater und meine Eltern eh getrennt sind, ist das gar nicht einfach. Das wird wohl nur ein Wunsch bleiben.

Was macht dich am bloggen glücklich? – I. Reen Bow

Die Frage ist irgendwie schwer. Ich blogge gerne, auch wenn ich manchmal das Gefühl habe das es keiner liest. Glücklich machen mir Reaktionen von Lesern eigentlich. Daumen hoch ist schon toll, aber wenn jemand kommentiert und man vielleicht diskutieren kann das ist schön. Darüber freue ich mich und wenn ich Feedback bekomme. = )

Was ist das schwierigste am Bloggen für dich? – Anna von The Anna Diaries

Schwer für mich ist mal aufzuhören zu denken. Alles was ich schreibe lässt mich lange nachdenken. Ich habe immer Angst, dass ich zu viel von Buch oder Film erzähle, das es Sachen gibt die ich erwähne, die gar nicht erwähnt werden sollen.
Auch über meine Gedanken und Gefühle manchmal zu schreiben, wofür der Blog ja eigentlich auch sein sollte, das fällt mir schwer. Auch wenn ich immer das Gefühl habe, es liest ja keiner, aber es lesen eben doch welche… Ich sagte schon ich sollte aufhören zu denken oder?

Was sind deine absoluten Lieblingsbuch Reihen und warum? – Arya Green

Meine Lieblingsbuchreihen sind „House of Night“ und „Shadow Falls Camp“.
Ich war irgendwie schon immer Fan von Feriencamps und auch Internaten. Und später kamen auch noch die Vampire dazu und andere Übernatürliche Wesen. Und die beiden Reihen verbinden halt beides was ich sehr gerne mag, sehr gut mit einander.
Und ich find die Geschichten einfach unglaublich toll und es ist gut geschrieben, ich hab halt schon mehr Bücher von P.C. Cast gelesen und ich mag die Art wie sie schreibt, alleine oder mit ihrer Tochter.
Bei Shadow Falls Camp mag ich einfach die Idee das viele Arten zusammen treffen damit sie das zusammen sein lernen und sich die Arten nicht mehr bekriegen. Ganz grob gefasst : ) Leider fehlt mir die After Dark Reihe dazu noch. Aber ich werde sie lesen. Es steht auf meiner Liste!


Welches weihnachtliche Buch willst du unbedingt verfilmt sehen? – Lena Knodt

Als ich die Frage das erste Mal gelesen habe war ich noch ein wenig überfordert, doch dann habe ich ein Weihnachtsbuch beendet wo ich so lachen musste und es gerne besser bildlich sehen möchte. Das Buch ist „Drei Dates mit Santa“. Ich mag die Story total, eins der wenigen Weihnachtsbücher die ich bis jetzt wirklich super fand und ja, ich würde mich über einen Film sehr freuen. ;)

Wie viele Bücher hast du dieses Jahr schon gelesen? – Saskia Louis

Die Frage ist schwer, ich denke so um die 30-35 Bücher. Ich glaube für nächstes Jahr lege ich mir eine Liste an, damit ich den Überblick habe =)

Was hältst du von Buchverfilmungen? – Sophie Hilger

Ich muss gestehen das ich so manche Buchreihen ohne Buchverfilmung wohl nie gelesen hätte. Der erste Film, wo ich mich wirklich dran erinnere war Harry Potter. Ich war 14 und eine Freundin ist glaube ich 11 geworden und sie wollte unbedingt zum Geburtstag in den Film mit uns. Weil es ihr Geburtstag war bin ich mit, obwohl ich das voll kindisch fand. Ich meine ich war 14? Ich dachte das ist der totale Kinderfilm. Ich hatte bis dahin auch noch nicht von Harry Potter gehört. Na ja nach dem Film stand ich da und wollte sofort die Bücher haben, ich wollte wissen wie es weiter geht und ab da war ich voll im Harry Potter Bann.
Dasselbe Spielchen war ca. 11 Jahre später nochmal. Mein Ex Freund war mit seiner Schwester und Freunden in „Tribute von Panem“. Ich musste lernen und konnte nicht mit, fand es vom Trailer her auch eher blöd. Dann kam die DVD raus und weil mein Ex so begeistert war, hatte ich ihm den Film gekauft. Direkt als er raus kam. Ja und wir haben ihn abends geschaut. Seit dem 30.08.2012 bin ich totaler Fan von der Panem Reihe, sowohl Buch als auch Film.

Du bist ja Marvel Fan. Wenn Tony Stark dir zu Weihnachten so einen riesigen Hasen schenken würde, wie er ihn Pepper im 3. Film schenken wollte, würdest du ihn behalten? – Tanja Hammer

Ähm ich sage mal so, meine Marvel liebe began, als ich das erste Mal Iron Man gesehen habe. Ich liebe Tony Stark und somit ist die Antwort einfach oder? Der Hase ist von Tony also verdammt ja würde ich auf jeden Fall! Auch wenn der Hase echt unschön war. XD

Wenn du dein ganzes Leben lang nur noch eine einziges Buch lesen könntest, welches würdest du dir aussuchen? – Genovefa Adams

Als ich die Frage bekommen habe, hab ich Genovefa auch gefragt ob ich mich auf eine Buchreihe einschränken darf und sie hat ja gesagt.
Damit wäre es House of Night. Da diese Reihe 12 Bücher hat und noch Zusatzbücher, würde mir der Lesestoff nie ausgehen denke ich =) und ich habe diese Reihe schon sehr oft gelesen, das muss ich ja leider mal zu geben.



In der Wyvern Trilogie habe ich viele Wesen erfunden, so zum Beispiel die Grimbalds. Dabei handelt es sich um kleine Bären, die zwar süß aussehen, aber ganz schön gefährlich sein können. Wenn du dir ein Haustier ausdenken könntest, wie sähe dieses aus? – Veronika Serwotka

Ich denke es sind Waschbären mit Vampirzähnen. Aber der Vampirwaschbär saugt kein Blut, sondern schlechte Laune oder alles Negative aus seinem Besitzer raus. Oder ich weiß nicht, auf jeden Fall wäre er süß und nicht gefährlich.



Liest du Bücher Jahreszeitenabhängig? Das heißt Sommerbücher im Sommer und Weihnachtsbücher im Winter? – Annie Laine

Also Weihnachtsbücher meist um Weihnachten rum eigentlich schon, also wenn es ziemlich auffällig ist. Aber normal greife ich zu dem Buch wonach ich Lust habe. Und Sommerbücher im Winter können manchmal sehr gut sein =)

Wenn du einen Weihnachtsbaum aufstellst, bist du eher der 2,10m – Nordmann-Tannen Typ, der Kugeln im akkuraten Abstand und perfekt verteilt aufhängt oder der Chaos Typ der einen unechten Baum mit allem bewirft was er findet? – Cornelia Franke

Also ihr seht ja meinen Weihnachtsbaum. Also ihr habt ihn jetzt 24 Mal gesehen, immerhin ist es das Türchenbild. Also da er sehr klein ist, bin ich kein 2,10 m Tannen Typ und er ist künstlich. Aber die Kugeln find ich ordentlich. Ich glaub ich mische das ein wenig.
Früher als Kind war immer alles super akkurat, bis ich das Lamette an den Baum werfen durfte. Als Kind war das für mich das Highlight.
 
Wie bist du zum bloggen gekommen? – Julia Lalena Stöcken, Rebecca von Seitenglanz und Bettina Wagner

Ich hatte schon früher eine Homepage wo ich nur die Bilder hochgeladen hatte, von Freizeitausflügen oder Partys mit Freunden. Danach kam die Wilde Kerle Fanpage. Die war auch sehr gut besucht und das Forum war bekannt. Doch dann war lange Ruhe und ich wollte wieder sowas machen.
Ich hatte erst überlegt Youtube zu machen, was ich mich aber nicht getraut hatte und dann hatte ich überlegt zu schreiben. Also ein Blog, da muss ich mich nicht so oft zeigen.
Letztes Jahr im Februar hat Anna von The Anna Diaries mir Mut gemacht das ich es doch starten sollte und sie stand mir mit Rat und Tat zur Seite. Tut sie auch heute noch. Und ich wollte halt schon immer öffentlich sagen wie ich was finde, weil ich im Freundeskreis selten Leute hatte die das selbe geschaut oder gelesen hatten und ja. Letztes Jahr hab ich den Schritt gewagt.

Wenn du die Fähigkeit hättest in ein Buch zu springen und dort dein restliches Leben zu verbringen, welches würdest du wählen und warum? – Marie-Luis Rönisch

Das ist gar nicht so leicht, aber ich denke ich würde mich wieder für House of Night oder Shadow Falls Camp entscheiden. Einfach weil ich die Bücher liebe und schon so oft gelesen habe.
Oder sowas richtig schnulziges wo ich den Mann meines Lebens finde und er mir die Welt auf Händen… okay das könnte öde werden, aber ein Buch wo ich den perfekten Kerl bekomme, finde ich auch nicht schlimm.

Was muss ein Buch für dich haben, damit es dich berührt? – Sophie Hilger

Das kann ich gar nicht sagen. Vor ein paar Jahren hat mich noch gar kein Buch berührt irgendwie und jetzt hab ich schon bei den kleinsten Sachen wässrige Augen. Ich weiß nicht was das Buch haben muss das es mich berührt.
Solange man merkt, dass der Autor das Buch mit Herz geschrieben hat und wirklich dahinter steht ist das schon mal die Beste Voraussetzung.

Was macht dir Buchbloggen am meisten Spaß? – Alana Falk

Ich hätte ohne den Blog so manches Buch nie in die Hand genommen. Das macht mir Spaß, neue Bücher, Autoren und auch Genres zu entdecken. Grade Selfpublisher und kleine Verlage sieht man in der Buchhandlung nicht so. Ohne meinen Blog wäre ich in die Buchmaterie wohl nicht so eingestiegen wie ich es jetzt bin. Und ich hätte so manchen Autor nicht kennen gelernt die ich in meinem Leben inzwischen nicht mehr missen mag!


Es ist länger geworden als ich dachte daher wird es  morgen einen zweiten Teil geben wo auch das Gewinnspiel dabei ist. Ich hoffe euch hat der erste Teil schon gefallen.